DERIVO® Embolisation Device

Fortschrittliche Flow Diversion-Technologie mit hervorragender Sichtbarkeit  

Die Umleitung des Blutflusses durch das Einsetzen von Embolisation Devices in die aneurysmatragende Arterie stellt eine effektive Behandlungsmöglichkeit von Aneurysmen dar - insbesondere bei fusiformen und großen, weithalsigen Aneurysmen.

Diese Devices bieten eine hohe Gefäßwandabdeckung und bewirken eine Veränderung der Hämodynamik im betroffenen Gefäßabschnitt.


 

DERIVO® Embolisation Device –
neueste Generation Flow Diverter:

  • Einzigartige Röntgensichtbarkeit
  • 2,5 mm bis 6,0 mm Gefäßdurchmesser
  • Selbst expandierend
  • 3D Sizing Simulation
  • Repositionierbar
  • Verbesserte Korrosionsbeständigkeit und niedrige Thrombogenität durch BlueXide-Oberflächenveredelung

Langgestreckte Läsionen können nun statt mit Teleskop-Technik mit einem einzigen DERIVO® behandelt werden.

 

DERIVO®
Embolisation Device

Gerätedurchmesser

3,5 – 6,0 mm
in 0,5 mm Schritten

Gefäßdurchmesser

2,5 – 6,0 mm

Arbeitslänge im Gefäß

15 – 80 mm

Mikrokatheter

Kompatibel mit Mikro­kathetern mit  0,027" ID


 

 

SICHTBARE ANPASSUNGSFÄHIGKEIT

  • Hervorragende Sichtbarkeit aufgrund röntgensichtbarer Nitinol-Kompositdrähte
    mit Platinkern und drei Platin-Iridium-Röntgenmarkern an beiden Device-Enden
  • Gute Anpassungsfähigkeit an den Gefäßverlauf aufgrund spezieller Flechttechnologie
 

Hervorragende Sichtbarkeit der kompletten DERIVO®-Kontur durch Verwendung von Nitinol-Kompositdrähten mit Platinkern

Behandlung eines linksseitigen ACI-Aneurysmas mit dem DERIVO® 5,0 mm x 20 mm

derivo img 01

derivo img 02

 

Bild 1
Hervorragende Sichtbarkeit der DERIVO®-Kontur selbst vor dichten Knochenstrukturen. Ein Blick in das Device-Lumen ist möglich.  

Bild 2
Sehr gutes und deutlich sichtbares Öffnen des DERIVO® Embolisation Devices auch in engen Kurven.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Prof. Reith, Klinik für Diagnostische und interventionelle Neuroradiologie, Universitätsklinikum des Saarlandes Homburg

 

Ausgewogene mechanische Eigenschaften für  eine ausgezeichnete klinische Leistungsfähigkeit des Devices

Behandlung eines großen rechtsseitigen ACI-Aneurysmas mit dem DERIVO® 4,0 mm x 30 mm

derivo img 03

derivo img 04

derivo img 05

 

Bild 1
Perfekte Wandapposition: Die DERIVO®-Kontur folgt präzise dem gewundenen Gefäßverlauf.


Bild 2
Unmittelbar nach dem Platzieren des DERIVO® Embolisation Devices einsetzender Flussumlenkungseffekt.

Bild 3
Ausgezeichnete Sichtbarkeit des komplett freigesetzten DERIVO® Embolisation Devices.


Bilder mit freundlicher Genehmigung von Dr. Prothmann, Klinikum rechts der Isar, Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Technische Universität, München

 
 

Exzellente klinische Performance

  • Sichere Wandapposition
  • Verbesserte Korrosionsbeständigkeit und niedrige Thrombogenität1 durch BlueXide-Oberflächenveredelung

1 Ergebnisse aus In-Vitro-Tests

 

Videos

 
0